Zyprexa

Olanzapine

zyprexaZyprexa (Wirkstoff Olanzapin) ist ein Medikament, das zur Behandlung von Schizophrenie eingewandt wird. Es ist auch als Antipsychotikum der zweiten Generation (SGA) bzw. atypisches Antipsychotikum bekannt. Olanzapin gleicht in seiner Wirkung Dopamin und Serotonin, um das Denken, die Stimmung und das Verhalten zu verbessern. Sie kaufen diese Arznei im Internet zu einem attraktiven Preis.

Zyprexa ist für ca. € 20 zu kaufen (2.5 mg × 30 Tablette macht € 0.71 pro Pille).

Sie kaufen Zyprexa, wenn Sie unter folgenden Symptomen leiden:

  • Halluzinationen – imaginierte Stimmen oder Bilder, die real erscheinen.
  • Wahnvorstellungen – Überzeugungen, die nicht wahr sind (z. B. Sie lesen Gedanken).
  • Unorganisiertes Denken oder Schwierigkeiten, Ihre Gedanken sinnvoll zu organisieren.
  • Keine Lust, mit anderen Menschen zu kommunizieren.
  • Probleme sich klar auszudrucken.
  • Mangelnde Motivation.

Zyprexa hilft bei einigen oder allen dieser Symptome. Zyprexa ist auch von der FDA für die folgenden Indikationen zugelassen:

  • Akute bipolare Störung.
  • Erhaltungstherapie (Langzeitbehandlung) der bipolaren Störung.
  • Akute Behandlung von Unruhe bei Schizophrenie und bipolarer Störung.

Wie Sie sehen, dieses Medikament befasst sich hauptsächlich mit Schizophrenie, bipolaren Störungen und Depressionen.

Zyprexa hilft bei Vorbeugung von chemotherapie-assoziierter akuter und verzögerter Übelkeit oder Erbrechen, chemotherapie-assoziierter Durchbruch-Übelkeit oder Erbrechen, Delirium, wahnhafter Parasitose, posttraumatischer Belastungsstörung, Tourette-Syndrom und anderen psychischen Erkrankungen. Sie kaufen Zyprexa online ohne Rezept, günstig und diskret. Ihr Anbieter für psychische Gesundheit in Deutschland sollte dafür Züge tragen, indem er eine Arznei empfiehlt und diese rezeptfrei kaufen lässt. Sie sollten sich über die Grenzen der Forschung in Bezug auf dieses Medikament im Klaren sein, wie auch über andere Kaufmöglichkeiten vor Ort (Generika sind in der Regel günstig zu haben).

Zulassung und Einnahme

Zyprexa hat im Dezember 2009 die FDA-Zulassung für die Behandlung von Schizophrenie bei Erwachsenen erhalten. Zyprexa kann je nach oraler Olanzapin-Zieldosis des Patienten alle zwei bis vier Wochen verabreicht werden. Aufgrund des Risikos eines Deliriums / Sedierungs-Syndroms (PDSS) nach der Injektion im Zusammenhang mit der Anwendung von Zyprexa, kaufen Sie die Arznei mit acht. Die Arznei ist in manchen Ländern nur über ein eingeschränktes Verteilungsprogramm erhältlich, das eine Registrierung durch die Gesundheitseinrichtung, die den Vertrieb verwaltet. Wer in einer Apotheke kaufen will, soll meist ein Rezept vorlegen. Obwohl PDSS selten ist und bei etwa 2 % der Patienten aufgetreten ist, die Arznei bis zu 46 Monaten erhalten haben, ist es immer noch eine alarmierende Nebenwirkung, die eine sorgfältige Verabreichung und Überwachung erfordert.

Dosierung

Oral Zyprexa darf einmal täglich ohne Rücksicht auf die Mahlzeiten verabreicht werden. In der Regel beginnen Sie mit einer Anfangsdosis von 5 bis 10 mg und einer Zieldosis von 10 mg / Tag innerhalb einiger Tage.

Welche Medikamente interagieren mit Zyprexa?

Zyprexa kann mit anderen Arzneimitteln interagieren, die Sie z.B. in einer Drogerie kaufen (Arzneimittel gegen Erkältung oder Allergie, Arzneimittel gegen narkotische Schmerzen, Schlaftabletten, Muskelrelaxantien und Arzneimittel gegen Anfälle, Depressionen oder Angstzustände).

Zusammenfassung

Laut NIMH (Nationales Institut für psychische Gesundheit) hilft Zyprexa am besten bei Patienten, die unter Depressionen leiden, oft begleitet von einem Bruch mit der Realität, Halluzinationen oder Wahnvorstellungen. Zyprexa ist ein Produkt der US-amerikanischen Firma Eli Lilly. Zyprexa kann man online günstig und ohne Rezept kaufen. Der Nachteil von Zyprexa sind seine Nebenwirkungen. Und der Preis? Der Preis stimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.